Fun, Friends & Skateboarding - lautet wieder das diesjährige Motto. JOIN US! ...jetzt anmelden

25. Mai 2019 // 13:00

Rückblick GOS Hainburg 2011

Das war das GOS 2011 – ein kurzer Rückblick:

Der erste Jahrgang des Hainburger GAME OF S.K.A.T.E. war ein voller Erfolg! Trotz der Tatsache, dass uns ein kräftiger Regenguss um 12:30 den ganzen Park unter Wasser gesetzt hat, waren die bereits anwesenden Skater voller Zuversicht, dass es bis zum offiziellen Beginn um 16:00 wieder trocken wird, und kein Einziger hat die Heimreise angetreten. Bereits um 14:00 war der Park schon randvoll mit Jugendlichen und Junggebliebenen aus der Slowakei, Hainburg und den umliegenden Ortschaften bzw. Bezirken. Wir haben dann noch mit Besen versucht, den Park trocken zu kriegen :-D

Pünktlich um 15:00 haben wir dann mit der Anmeldung begonnen, und kurz nach 16:00 als der Skatepark schon fast wieder komplett trocken war, konnten wir auch das GAME OF S.K.A.T.E. eröffnen. Angemeldet haben sich schlussendlich insgesamt 47 Rider in allen Kategorien. Der jüngste Teilnehmer war 9 und der Älteste 28 Jahre. Die erste Kategorie bildeten die bis 14-jährigen, und danach folgten nach einer 10 Minuten Pause die älteren Rider in der Kategorie ab 15. Im Anschluss folgte der BEST TRICK CONTEST, welcher auf der langen Rail ausgetragen wurde. Der Schwierigkeitsgrad war hier sehr hoch, und es nahmen fast alle angemeldeten Rider vom GAME OF S.K.A.T.E. auch am BEST TRICK CONTEST Teil. Hier hat der slowakische Rider Richard Elias mit einem Backside Lipslide das ganze 6 Meter Rail durch am meisten überzeugt.

Nach dem BEST TRICK CONTEST wurde die Siegerehrung vom GAME OF S.K.A.T.E., sowie vom BEST GIRL und auch vom BEST TRICK CONTEST abgehalten. Die besten Rider gewannen Skateboards von DARKSTAR und STREETMARKET sowie Skateschuhe von SUPRA. Weiters wurden T-Shirts von STREETMARKET und OPIUM APPAREL verteilt. Geehrt wurden die Plätze in den Kategorien bis 14 Jahre, bester Österreicher sowie bester Slowake, weiters ab 15 Jahre, bester Österreicher sowie bester Slowake, und BEST GIRL auch wieder beste Österreicherin sowie beste Slowakin. Beim BEST TRICK und HIGHEST OLLIE gab es jeweils nur einen Sieger.

Der HIGHEST OLLIE CONTEST, welcher über aufeinander gesteckte Skateboards stattfand begann bei zwei Skateboards und endete bei 6-einhalb Boards. Was einer Sprunghöhe von ca. 80 cm entspricht. Auch diesen Contest konnte ein slowakischer Rider für sich entscheiden, und zwar Kubo Ivancik, welcher auch das GAME OF S.K.A.T.E. in der Kategorie ab 15 gewann.

Besonders hervorheben möchten wir Julia Brückler, welche in der Kategorie ab 15 Jahre den Platz für die/den beste/n ÖsterreicherIn sowie im BEST GIRL CONTEST gewonnen hat. Zusätzlich hat sie beim HIGHEST OLLIE CONTEST kräftig mitgemischt, und scheiterte erst an der Grenze von 6 gesteckten Skateboards.

So gegen 21:30 sind dann die letzten Zuschauer bzw. Teilnehmer nach Hause gegangen, allerdings auch nur weil niemand einen so kalten Abend erwartet hat, und viele nur in kurzärmeligen T-Shirts gekommen sind. Wobei man sagen muss, dass nach so einem langen Tag und stundenlangem Skaten die Meisten auch schon die Müdigkeit gepackt hat ;-)

Uns hat es sehr überrascht, dass doch sehr viele auch ältere Menschen da waren und einige Stunden als Zuschauer mit uns verbracht haben, sowie die Skater bei ihren Tricks auch angefeuert haben. Über die vielen Familien mit Kindern haben wir uns auch sehr gefreut, vielleicht steckt ja in dem ein oder anderen Kind auch ein Talent für unseren Rollbrettsport.

Weiters waren wir sehr erfreut über die Tatsache, dass dieses Event als eine Kooperation von GHETTOSOUL PRODUCTIONS mit SKATEBOARDOVA SKOLA BRATISLAVA angefangen hat, und beim eigentlichen Event als eine Zusammenarbeit der gesamten Hainburger sowie auch slowakischer Jugend geendet hat. Es waren wirklich sehr viele Jugendliche anwesend welche trotz der Tatsache, dass sie selbst keine Skateboarder sind, kräftig mitgeholfen haben und das ohne jeglichen Zwang eines Vereins oder einer politischen Parteizugehörigkeit. Wir sind auch stolz darauf, dass unsere Jugendlichen totale Begeisterung für die Leistung der Anderen gezeigt haben, sowie auch ein starkes Gemeinschaftsgefühl entwickelt haben. Viele sind nach dem Wettbewerb mit der Frage zu uns gekommen, ob denn so eine Aktion wieder stattfinden wird, und haben den gesamten Tag als etwas sehr Positives aufgenommen.

Dass wir die imaginären nationalen Grenzen gesprengt haben war von Anfang an klar, und dass so viele Jugendliche aus dem dem östlichen Teil Österreichs gekommen sind freut uns noch um so mehr, da man sehen konnte, dass unser Thema nicht nur die Hainburger interessiert, sondern eben auch in den Bezirken Neusiedl, Schwechat, Wien Umgebung sowie der Stadt Wien brandaktuell ist.

ab zur GOS Hainburg 2011 Bildgalerie 

So, nun die Hardfacts:

Kategorie bis 14 GAME OF S.K.A.T.E.:
Bester slowakischer Rider - Tomas Kubala
Bester österreichischer Rider - Max Fuhrmann

Kategorie ab 15 GAME OF S.K.A.T.E.:
Bester slowakischer Rider - Kubo Ivancik
Beste/r österreichische RiderIn - Julia Brückler

Kategorie BEST GIRL:
Beste slowakische Riderin - Fanny Mészárosová
Beste österreichische Riderin - Julia Brückler

Kategorie HIGHEST OLLIE:
Bester slowakischer Rider - Kubo Ivancik
Bester österreichischer Rider - Robert Palenik

Kategorie BEST TRICK:
Richard Elias (Den besten Trick kann es nur einen geben ;-) )

Zum Schluss würde ich mich noch gerne bei unseren Sponsoren/Unterstützern gerne bedanken, denn ohne sie wäre das Event nicht möglich gewesen. Also vielen Dank an DARKSTAR, STREETMARKET, SKATEAREA23, RED BULL, MCZWEI - Werbeagentur, OPIUM APPAREL, SUPRA und die Stadtgemeinde Hainburg an der Donau. Natürlich auch ein großes Dankeschön, an die vielen freiwilligen Helfer!

Hauptsponsor Skatecontest '19